Der Aschermittwoch ist fester Bestandteil im Kindergarten Christus König. Nach einem  Wortgottesdienst, der dieses Jahr in den einzelnen Gruppen stattfand,  bekamen die Kinder ein Aschekreuz und durften, wenn sie wollten, sich an der Fastenaktion beteiligen. Hierfür stand eine Fastenkiste bereit, in der die Kinder Teile legten, auf die sie 40 Tage verzichteten. So landete nicht nur mache Puppe oder Stofftier in dieser Kiste, sondern auch Süßigkeiten oder das heiß geliebte Nutellaglas!

Was mache ich, wenn ich Hilfe brauche? Weiß ich schon, wo ich wohne? Könnte ich zu Hause anrufen?  Woran erkenne ich einen Polizisten? All diese und noch mehr Fragen wurden mit den Maxikindern von Christus König und der Polizei behandelt. Ein sehr informatives Angebot der Verkehrspolizei Duisburg für Duisburger Kindergärten.

Darauf hatten sich die Kinder des Kindergartens Christus König besonders gefreut. Der Stadtprinz von Duisburg, Tobi der 1. , besuchte mit seinem Gefolge den Kindergarten. Tage zuvor war das Wetter noch geprägt durch Regen und Stürme, doch an diesem Tag schien für alle Beteiligten die Sonne bei herrlichem blauen Himmel. Somit konnte durch Coronaregeln diese Veranstaltung ohne Probleme auf dem Außengelände mit Sicherheitsabstand durchgeführt werden. Nachdem die Großen einen Orden vom Prinzen bekommen hatten und die Kleinen Süßigkeiten, gab es natürlich auch einen Kindergartenorden für alle Besucher im Gefolge des Prinzen.

Mit großem Applaus wurde der Prinz zum Schluss verabschiedet und seine Reise ging an diesem Tage von den Jungen zu den Alten ins Pflegeheim.  Der Kindergarten sagt nochmals Danke für dieses unvergessliche Erlebnis.

„Der Nikolaus ist hier. Schon klopft es an die Tür. Wir rufen laut herein, da tritt er bei uns ein.“

Und tatsächlich kam da durch die Tür der Bischof Nikolaus. In seinem traditionellen Gewand, mit Mitra, Bischofsstab  stand er vor uns. Er erzählte uns die Geschichte von den drei armen Mädchen aus seiner Heimatstadt und wie man mit anderen teilen kann.

Und am Ende hatte der Nikolaus für jedes Kind noch einen Schokonikolaus  dabei.

Wir sagen vielen Dank lieber Nikolaus und bis nächstes Jahr.

Eigentlich wollte das Kindergartenteam sich am 1. Advent  mit allen Interessierten um 17 Uhr am Kindergartenfenster treffen, um durch kleine besinnliche Angebote für Große und Kleine den  1. Advent einzuläuten.  

Leider war dies wegen Corona nicht durchführbar! Ausfallen sollte diese Aktion allerdings nicht. Darum haben wir einen Tag später als geplant nur mit unseren Kinder das Adventfenster eröffnet. Mit weihnachtlichen Liedern wurde die erste Kerze symbolisch angezündet!

Einen schönen Nachmittag verbrachten die Maxikinder im Wildgehege von Rheinhausen. Nachdem Herr Walter Nietzwitz den Kindern anschaulich erklärte, welche Tiere wir in der Umgebung vorfinden können, ging es zum füttern der Ziegen.

Ein Besuch des Dammwildgehege durfte natürlich auch nicht fehlen! Wir werden sicherlich nächstes Jahr wiederkommen.

Auch 2021 konnte unser Martinsfest nicht so stattfinden, wie man es gewohnt war!

Unter strengen Hygienemaßnahmen wurde das Fest nur mit den Kindern vom Kindergarten Christus König gefeiert!

Bei Anbruch der Dunkelheit fand nach einem Weckmann-Essen ein Lichterzug auf dem Außengelände des Kindergartens statt.

Natürlich war auch unser Langjähriger St. Martin da, um die Mantelteilung mit dem Bettler den Kindern zu zeigen!

Nun hoffen wir alle auf ein neues Jahr mit besseren Voraussetzungen! Schön war es trotzdem!!

Glück auf! Unter diesem Motto besuchten die Maxikinder vom Kindergarten Christus König das Bergbaumuseum in Rheinhausen-Bergheim. Hierbei fängt Heimatkunde im Vorschulalter statt.  Ziel dieser Aktion ist, den Kindern ein Stück Vergangenheit ihrer Heimat näher zu bringen. Besonders reizvoll für die Kinder sind immer die elektrischen Kleinmodelle einer Zechenanlage, wie sie vor Jahren mehr oder weniger vor der Haustür standen. So erleben schon Kinder im Elementarbereich, wie in der Vergangenheit Rheinhausen vom Bergbau geprägt war.

Wieder einmal war es so weit. Ein Jahrgang nimmt Abschied vom Kindergarten Christus König!

Auch wenn es dieses Jahr durch Corona-Beschränkungen anders war als sonst, haben sich doch alle gefreut, dass dieser Gottesdienst in Christus König stattfinden konnte!

Wir wünschen allen Maxikinder Gottes Segen auf all ihren Wegen!

Bisher haben in Christus König leider durch Corona keine Aktionen für die Öffentlichkeit stattgefunden. Das hinderte aber der Elternbeirat nicht daran, auch dieses Jahr Geld für eine Neuanschaffung

Zur Verfügung zu stellen. So konnte ein Holzpferd gekauft werden, an dem die Kinder sicherlich noch viel Freude haben werden. Danke an alle Eltern, die dies ermöglicht haben!