Am 1. Dezember 2019, hieß es im Kindergarten Christus König Rheinhausen: „Wir feiern Advent“. Von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr öffnete der Kindergarten seine Pforten zu einem vorweihnachtlichen Erlebnis.

Weihnachtliche Geschichten – Weihnachtssterne basteln – Fensterbilder gestalten – Adventkerzen mit Keksen verzieren – Glücksrad – Tombola – ein großer Basar: Viele kreative Angebote warteten auf die Besucher.

Für das leibliche Wohl wurde  Grünkohl, Bratwürstchen, Waffeln und vieles mehr angeboten. Das Café war  zum gemütlichen Kaffeetrinken und Kuchen essen durchgängig gut besucht. Im nächsten Jahr wird diese Veranstaltung schon zum 20. Mal stattfinden und man freut sich schon auf 2020 wenn es wieder heißt: „Wir feiern Advent“

An jedem Sonntag im Advent öffnet eine Einrichtung oder eine Gruppe aus unserer Pfarrei ihr „Fenster“.

Am 1. Advent wurde am Kindergarten Christus König das erste Fenster geöffnet. Es wurden Geschichten erzählt und Lieder gesungen.

So erklingt es jedes Jahr zum Martinsfest in Christus König! Wie stolz da alle Kinder ihre selbstgebastelten Laternen zeigen. Beim letzten Lied im Gottesdienst konnten nicht nur die aktuellen Kindergartenkinder vorne mit singen, sondern auch alle Ehemaligen wurden eingeladen, zum Altar zu kommen und mit einzustimmen. Eine schöne Aktion, die vielleicht zur neuen Tradition werden könnte.

Glück auf! Unter diesem Motto besuchten die Maxikinder vom Kindergarten Christus König das Bergbaumuseum in Rheinhausen-Bergheim. Hierbei fängt Heimatkunde im Vorschulalter statt.  Ziel dieser Aktion ist, den Kindern ein Stück Vergangenheit ihrer Heimat näher zu bringen. Besonders reizvoll für die Kinder sind immer die elektrischen Kleinmodelle einer Zechenanlage, wie sie vor Jahren mehr oder weniger vor der Haustür standen. So erleben schon Kinder im Elementarbereich, wie in der Vergangenheit Rheinhausen vom Bergbau geprägt war.

Was mache ich, wenn es im Kindergarten brennt? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich die Kinder vom Kindergarten Christus König! Herr van der Vehn von der freiwilligen Feuerwehr versuchte den Kindern Antworten zu geben, aber auch praktische Übungen waren an diesem Tag angesagt. 

Was ist ein Sammelplatz und wo ist er! All diese Informationen wurden den Kindern übermittelt und durch Übungen intensiv vertieft!

Unerwarteten Besuch bekamen die Kinder vom Kindergarten Christus König. Ein hier gastierender Wanderzirkus kam mir einer Schlange in der Kindergarten und begeisterten die Kinder.

Das diesjährige Erntedankfest vom Kindergarten Christus König wurde zu Gunsten der Hochheider Tasche ausgerichtet. Die Erntewagen waren vollgepackt mit Lebensmitteln, die die Hochheider Tasche an Bedürftige weiterleiten wird. Hier ein Dankeschön an alle Spender, die dafür gesorgt haben, das jeder Erntewagen bis obenhin gefüllt war.

Die Maxikinder des Kindergartens Christus König besuchten den Friedhof Trompet und somit den sogenannten Insektenfriedhof der Friedhofsgärtnerei Freuken. Hier wurde den Kindern spielerisch erklärt, wofür ein Friedhof da ist und was dort alles passiert. Symbolisch wurde ein Schokokäfer beerdigt, der aber vorher natürlich auch gegessen wurde. Ein sehr schönes Angebot um schon Kindern die Friedhofskultur näher zu bringen.

Mit dem Theaterstück „Hokuspokus und auch Lieder mit Hamster Mike und Tina „ besuchte das Wodo Puppentheater unseren Kindergarten Christus König. Neben einigen Mitmachaktionen-wie Singen und Tanzen-beinhaltete das Stück Inhalte zu den Themen „Werte“ und „Sparen“.

Durch Einnahmen des Elternbeirates konnte für die Kinder eine neue Wippe finanziert werden. Da die alte Wippe leider in die Jahre gekommen war und nicht mehr sicher war, mussten die Kinder einige Monate auf einen Ersatz warten.

Herr Heckens , Vorsitzender des Elternbeirates, gab kurz nach der Lieferung das Spielgerät endlich für die Kinder frei. Da war bei den Kindern die Freude groß. An dieser Stelle ein Danke an alle, die durch Spenden dazu geholfen haben.